Curriculum Vitae:
Seit 1988 ständiger Teilnehmer der Freien Schule für bildende Künste Mártély. Von 1990 bis 94, Besuch der Pädagogischen Hochschule Gyula Juhász, Szeged. Seine Lehrer waren die Maler István Dér und András Novák. Ab 1994, Lehrtätikeit am Gymnasium in Kistelek;
danach von 1996 bis 98 leitender Fachlehrer an der Kunstschule der HAMMIDO-Stiftung, Szeged. Seit 1995 Mitglied der Ungarischen Vereinigung für bildende Künste. Lebt seit 1996 in Hódmezõvásárhely und arbeitet im dortigen kollektiven Attelier der Vereinigung. Fünfzehn eigenständige Ausstellungen, drei im europäischen Ausland (Finland, Deutschland und Dänemark).

Teilnahme auf kollektiven Austellungen mit Künstlern aus Hódmezovásárhely im In- und Ausland (Veszprém, Budapester Kongresszentrum, Debrecen, Kaposvár und Szeged sowie
in Holland und Deutschland). Mit seinen Arbeiten regelmäßige Teilnahme auf inländischen Vernisagen, Biennalen und dotierten Ausstellungen. Seine künstlerrischen Arbeiten werden durch die Wirklichkeit der Hódmezõvásárhelyer Traditionen geprägt; über die Welt des Bildes Darstellung alter Werte im neuen Gewand. Sowohl die Technik als auch Thematik betreffend, versucht er in seiner vielschichtigen künstlerischen Ausdrucksweise alles auzuprobieren.
Ü ber die malerischen und zeichnerischen Techniken hinaus, interessiert er sich auch für räumliche Darstellungen und plastische Lösungsansätze. Seine Kleinplastiken zeugen durch die Verwendung von natürlichen Stoffen, wie Messing und Holz, von der mit „bitterer Ironie” durchsetzten Welt der Kunst. Die Kleinplastiken wurden auch auf mehreren inländischen Vernisagen ausgestellt.

Preise und Anerkennungen:
1998 III. Miniaturausstellung Kaposvár – Puplikumspreis
1998 43. Hódmezõvásárhelyer Herbstvernisage – Mónus-Preis
1999 46. Hódmezõvásárhelyer Herbstvernisage – Arbeitsbelohnung
2000 Künstlerischer Sonderpreis der ungarischen Kulturstiftung
2001 47. Hódmezõvásárhelyer Herbstvernisage – Arbeitsbelohnung

Eigene Austellungen:
1993 Yatuli Kulturzentrum, Haukipudas (FIN) - 1994 Haus der Jugend, Szeged - 1995 Gymnasium, Kistelek - Arslev (DÄN) - 1996 „Kálvária” Galerie, Szeged - László Németh Bibliotek, Hmvhely - 1997 Volán Elektronikhaus, Budapest - Thema: „Erinnerungen, Visionen, Fragmente, Pressehaus, Szeged - 1998 Attila József Stadtbibliotek, Makó - Galerie Weißes Häusle, Hechingen (D) - 1999 Hódtóer Grundschule und Gymnasium, Hmvhely - 2001 Thema: „Meine Erinnerungen zur Jahrtausenwende”, Galerie der ungarischen Kulturstiftung, Budapest - Thema: „Zeitmühle”, „B” Galerie, Szeged - 2002 „Kortárs” Galerie, Debrecen - 2004 Pátzay-Saal, Székesfehérvár.

Gruppenausstellungen:
1994 Ausstellung der Ferenc-Katona-Kiss-Stiftungsgalerie, Szentes - 1995 „Pitypang”
Galerie, Budapest - 1996 Harlemmermeer (NL) ? Bilderbiennale, Szeged - Frühjahrsvernisage, Hmvhely - Herbstvernisage, Hmvhely - 1997 Frühjahrsvernisage, Hmvhely, - Sommervernisage, Szeged - 1998 MATÁV-Wettbewerb, Thema: „Musik für meine Augen”, Galerie Pécs - Galerie Miskolc - Galerie Gyor - Hódmezõvásárhelyer Künstlerausstellung, Pegazus Galerie im Budapester Kongresszentrum - III. Miniatur Austellung, Kaposvár - Thema: „Rendevous der Musen”, Kunststudio-Ausstellungsgalerie, Dési-Huber-Terem, Veszprém - Frühjahrsausstellung, Hmvhely, Herbstausstellung, J. Tornyai Museum, Hmvhely - 1999: MATÁV-Wettbewerb, Déri Museum Debrecen - Vigadó Galerie, Budapest - Ausstellung des Hódmezõvásárhelyer Künstlerkollektiv, Kortárs Galerie, Debrecen - Frühjahrsvernisage, Hmvhely - Herbstvernisage, J. Tornyai Museum, Hmvhely - Tiefland- (Alföld) ausstellung, M. Munkácsy Museum Békéscsaba - 2000 IV. Ungarisches Karikaturkunst-Festival - Thema: „Szép vagy, gyönyöru vagy Magyarország” (Schön bist’s, wunderschön bist’s Ungarland), Haus der ungarischen Kulturstiftung, Budapest - Thema: „A Tiszáért” (Ode an die Theiß), Kapoli Museum, Balatonlelle - Frühjahrsvernisage, Hmvhely - Herbstvernisage, J. Tornyai Museum, Hmvhely - 2001 Frühjahrsvernisage, Hmvhely - Herbstvernisage, J. Tornyai Museum, Hmvhely - Tiefland- (Alföld) ausstellung, M. Munkácsy Museum, Békéscsaba - 2002 Frühjahrsvernisage, Hmvhely - Herbstvernisage, J. Tornyai Museum Hmvhely - 2003 Szegediner Sommervernisage, Italienisches Institut, Szeged - Tiefland- (Alföld) ausstellung, M. Munkácsy Museum, Békéscsaba - Frühjahrsvernisage, Hmvhely - 50. Herbstvernisage, J. Tornyai Museum, Hmvhely - Kollektívaustellung, DATE-Kollegium der Oberschule in Hmvhely - Thema: „Meister und Schüler”, Ausstellung FIDESZ-Haus, Szeged - 2004 Aquarell Biennale, István Dobó Burgmuseum in Eger - Herbstvernisage, J. Tornyai Museum, Hmvhely - 2005 Szegediner Sommervernisage, FIDESZ-Bürgersalon, Szeged.

 

 
 
Aktuális
Önéletrajz
Csendélet - enterieur
Akt - zsáner - város
Tájak
Szobrok
Legutóbbi kiállítás
Képeslap galéria
Műterem
Kontakt
 
 
ATTILA ZOLTAI, Maler
geb. am 30. Dezember 1967 in Kistelek, ansäßig in Hódmezõvásárhely